item2
central-apotheke-meran-geschichte
central-apotheke-meran
central-apotheke-meran-ursula-niederegger
central-apotheke-meran
  • Franz Paul Niederegger
  • Apotheke 1917 im Krieg
  • Etiketten
  • Alte Schubladenbeschriftung
  • Central Apotheke
  • Königlich Serbische Hofapotheke
  • Spritze
  • Salbenstäbchen
  • Karlsbader Salz
  • Spritze
Franz Paul Niederegger1 Apotheke 1917 im Krieg2 Etiketten3 Alte Schubladenbeschriftung4 Central Apotheke5 Königlich Serbische Hofapotheke6 Spritze7 Salbenstäbchen8 Karlsbader Salz9 Spritze10

Helfen und Heilen - Die Schlange als Symbol der Stärke und Erneuerung

Seit 2011 hat die Central Apotheke ihren Sitz im Mühlgraben. Die geschichtlich belegbaren Wurzeln reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück. Schon vor 1749 befand sich der Sitz der ehemaligen Stadtapotheke im Sparkassengebäude, dem vormaligen Rathaus von
Meran. Um 1870 war sie unter dem Namen Hallersche Apotheke" im Besitz
der Gattin des damaligen Bürgermeisters Josef Valentin Haller.

1897 erhielt sie den Namen Königlich Serbische Hofapotheke", dank der
Bemühungen des damaligen Besitzers Vincenz Trousil,
dem es gelungen war, den Serbischen König als Kunden zu gewinnen.

Im Jahr 1935 übernahm Magister Franz Paul Niederegger die seit 1908
als Central Apotheke bekannte Meraner Apotheke und übergab sie schließlich
seinem Sohn Dr. Oswald Niederegger.

Heute wird die Central Apotheke von Enkelin Dr. Ursula Niederegger geleitet.

central-apotheke-meran-logo

39012 Meran (BZ) - Mühlgraben 6

Tel. 0473 23 68 26

ITALIANO

2013 © Central Apotheke - MwSt.-Nr.: 02666870213

LogoSancoInternetITCentralApotheke